Das ist Online-Marketing mit Konzept

Online-Marketing – ein Begriff, den man immer öfter liest. Aber was bedeutet Onlinemarketing, was kann Onlinemarketing und wer sollte sich mit Onlinemarketing befassen?

Online-Marketing: Diese 4 Punkte sollten Sie kennen – wir sagen Ihnen auch warum

Eine Kompassnadel zeigt auf das Wort Strategie

Online-Marketing – ein Begriff, den man immer öfter liest. Aber was bedeutet Onlinemarketing, was kann Onlinemarketing und wer sollte sich mit Online Marketing befassen?

Beantworten Sie sich selbst eine Frage einmal ganz ehrlich: Warum ist Ihr Unternehmen im Internet präsent? Oder noch genauer gesagt: Was bringt Ihnen Ihre Webseite? In den meisten Unternehmen, wo wir diese Fragen stellen, erhalten wir folgende Antwort: „Weil alle eine Internetseite haben“. Genau an dem Punkt wäre es eigentlich Zeit, folgende Empfehlung auszusprechen: „Nehmen Sie Ihre Internetseite aus dem Netz.“ Internetseiten kosten Geld, und das oftmals nicht zu knapp, sie kosten Zeit und bringen eigentlich gar nichts. Weil die Basis, nämlich ein strategisch durchdachtes Online-Marketing-Konzept fehlt. Wir sagen: Ihre Webseite im Internet hat enorm viel Potenzial, sie benötigt nur Strategie. Nur leider wird dieses Potenzial im Netz nicht genutzt. Mit Online-Marketing, und hier speziell auch mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann Ihr Unternehmen dieses Potenzial, das Google bietet, nutzen!

Wichtig für Ihr Marketing und Ihre Strategie sind diese 4 Punkte:
1. Knapp 80 Prozent aller Deutschen sind täglich online
2. Die Zahl der Internetnutzer steigt bei den 30- bis 70-Jährigen enorm an
3. Im Mai 2015 gab Google bekannt, dass die Zahl der mobilen Suchanfragen die Zahl der Suchanfragen über Desktop klar übersteigt. Das bedeutet für Google: Online Marketing ist vor allem Mobilemarketing
4. Von den 52,5 Millionen Deutschen, die täglich nach Informationen suchen,
suchen 91 % (47,3 Millionen) lokal und besuchen 82 % (42,6 Millionen) Menschen anschließend ein lokales Geschäft oder nehmen Kontakt zu einem lokalen Unternehmen auf

Online-Marketing ist mehr als eine hübsch anzuschauende Webseite – nur mit Strategie generieren Sie über Google Kunden

Zugegeben, viele Agenturen haben in Ihrem Portfolio heute das Wort „Onlinemarketing“ stehen. Schaut man sich allerdings die Referenz-Seiten im Internet genauer an, dann darf man durchaus berechtigt fragen: Und wo ist da das Online-Marketing? Wo steckt denn da eine Strategie? Onlinemarketing heißt nicht einfach nur eine schöne Webseite, die potenziellen Kunden gefällt. Davor steht doch ein ganz entscheidender Punkt: Wie soll ein potenzieller Kunde eine Webseite überhaupt beurteilen können, wenn er diese im Internet gar nicht findet? Websites zu finden ist heute Aufgabe von Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo. Internet-User geben in den Suchschlitz bei Google Suchworte (Schlüsselwörter) ein und bekommen auf den Suchergebnisseiten tausende Antworten, sogenannte Serps, präsentiert. Steht eine Webseite dann nicht auf der ersten Such-Ergebnisseite bei Google, kann ein potenzieller Kunde die Internetseiten gar nicht finden. Es sei denn, er kennt ihr Unternehmen. Dann allerdings kann er sich die Suche in den Suchmaschinen auch sparen, weil er Ihre Internetadresse (Beispiel: www.nordwest-marketing.de) gleich direkt in den Browser eingeben kann. Das Ziel von Online-Marketing ist es, die Websites von Unternehmen auf die erste Such-Ergebnisseite bei Google oder den anderen Suchmaschinen zu bringen. Dafür muss eine Internetpräsenz strategisch durchdacht und entsprechend der Anforderungen von Google auch programmiert werden. All das beinhaltet Online-Marketing.

Online-Marketing für Suchmaschinen: Am Anfang steht immer der Plan

Wir sagen darum: Am Anfang von Onlinemarketing für Google und Co. steht immer der Plan für Ihr Marketing. Sie bildet die Basis für jede Website und vor allem für die Suchmaschinenoptimierung. Wir erarbeiten mit Ihnen ein Online-Marketing-Konzept eng an den Richtlinien von Google, das anschließend konsequent in der SEO-Programmierung Ihrer Internetseiten oder in der SEO-Optimierung Ihrer Webseiten umgesetzt wird. Das beginnt mit dem Briefing, mit der Konkurrenz-Analyse, einer SWOT-Analyse, setzt sich fort über die Zielgruppen, das Formulieren von konkreten Zielen und das Finden der Leitidee und mündet dann in einen konkreten Maßnahmenplan, in dem beispielsweise Keywords (Schlüsselwörter oder auch Suchwörter) eine enorm wichtige Rolle spielen, einen Zeitplan, dem Etatplan und schließlich auch einer Erfolgskontrolle. Das alles in die Basis von Online-Marketing – das eine Online-Marketing-Strategie. Nichts geschieht beim Onlinemarketing, ohne dass es vorher genau durchdacht und von vielen verschiedenen Seiten betrachtet wurde. Blinder Aktionismus führt nämlich nicht zum Erfolg. Und der sollte sein, mehr potenzielle Kunden auf Ihre Webseiten zu holen, um so mehr Umsätze zu generieren. Dabei möchten wir Ihnen gerne helfen. Wir erstellen mit Ihnen strategische Onlinemarketing-Konzepte. Wie diese Konzepte aussehen können und was alles dazu gehören kann, lesen Sie in unserem Blog-Beitrag „Onlinemarketing: Diese 8 Punkte sollten Sie kennen“.

Übrigens: Suchmaschinenoptimierung, oder auch SEO genannt, ist ein wesentlicher Teil beim Onlinemarketing. Google gibt die „Spielregeln“ für SEO vor. Was das bedeutet, stellen wir Ihnen hier vor.


Onlinemarketing-Lexikon

Wir können Ihnen folgende Literatur empfehlen

Nutzen Sie unser umfangreiches Online-Marketing-Wissen für Ihr Unternehmen!